Soft & Brown [Tutorial]

24.08.16

Heute habe ich ein kleines Makeup-Tutorial für dich. Auch hier habe ich in Anbetracht des bald endenden Sommers ein wenig zu dunkleren Tönen gegriffen. Ich persönlich mag diese Mischung aus dem rötlichen, sehr warmen Braun mit dem doch recht kühlen Grau auf dem Augenlid sehr gerne. Wie sagt man so schön:"Gegensätze ziehen sich an!"

 

Verwendete Produkte für das Augenmakeup:



- Base: Maybelline Color Tattoo in Crème de Nude
- rot-brauner Lidschatten: Inglot 335
- gräulicher Lidschatten: Inglot 387
- schwarzer Lidschatten: aus der smashbox Full Exposure Palette
- Blendefarbe: Inglot 351
- Highlighterton: Mac Soft & Gentle
- Kajal: L'oréal Color Riche in Midnight Black
- Eyeliner: Maybelline master ink in matt
- Wimperntusche: Lancôme Hypnôse
- künstliche Wimpern: Ardell 110


Step 1: Als Erstes habe ich das Color-Tattoo mit dem Ringfinger auf mein komplettes, oberes Lid aufgetragen und sanft eingearbeitet.
Step 2: Danach habe ich den warmen, rotbraunen Lidschatten in der Lidfalte großzügig verblendet
Step 3: Nun applizierte ich den grauen Lidschatten auf die Mitte meines beweglichen Lides und verblendete ihn, sodass ein weicher Übergang zum rötlichen Lidschatten entstand
Step 4: Die obere Wasserlinie bin ich nun mit dem Kajal nachgefahren und habe mit dem Eyeliner einen recht dicken Lidstrich gezogen
Step 5: Jetzt habe ich meine Wimpern getuscht und die künstlichen Wimpern angeklebt, nur um sie nochmals zu tuschen, denn dann verbinden sich die eigenen Wimpern besser mit den künstlichen und das Resultat sieht um einiges besser aus.
Step 6: Dann habe ich den unteren Wimpernkranz geschminkt. Hierzu habe ich zunächst den rötlichen Lidschatten verblendet und bin dann anschließend mit dem schwarzen, matten Lidschatten direkt an meiner Wasserlinie entlang gegangen. Dann habe ich - wie soll es auch anders sein - wieder verblendet.
Step 7: Untere Wimpern tuschen
Step 8: Die Highlighter Farbe habe ich nun im Augeninnenwinkel aufgetragen
Step 9: Nun habe ich einen sehr hellen, leicht gelblichen Lidschatten unter die Augenbrauen sehr leicht verblendet und unter die höchste Stelle meiner Augenbrauen den Highlighterton aufgetragen




Ich hoffe, dass dir diese kleine Schminkanleitung gefallen bzw. geholfen hat! Falls du noch Fragen hast: Immer her damit! Wie findest du übrigens mein neues Design? Ich will unbedingt wieder voll durchstarten und brauchte auch da einen Neuanfang. Das ist fast so wie nach einer Beziehung. Was machen wir Frauen nach dem die ersten Tränen getrocknet sind? Ja, wir rennen zum Frisör, kaufen Klamotten und wollen auch optisch etwas Neues probieren.

Falls du Postideen hast, die du dir von mir wünschen würdest, dann schreibe sie mir gerne!

Kommentare:

  1. Meeeeega AMu, Jenny!!! Schön mal wieder was von dir zu sehen :) Ich finde es immer so faszinierend wie gut du die Lidschatten verblendet bekommst *_* Wahnsinn!
    Übrigens sind auch deine Bilder der Oberhammer!

    Ganz liebe Grüße <3
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Ich bin (mal wieder) voll motiviert weiter zu bloggen. Wie geht es dir? Und danke für die Komplimente,.... in diesem Fall liegt es aber wirklich an den Lidschatten - Inglot wird irgendwie immer bei den ganzen Hypes vergessen, dabei sind sie sooooo gut und lassen sich super leicht verblenden. Ich hoffe immer sehr, dass die Quali meiner Fotos besser wird, denn ich habe die Fotografie ja für mich entdeckt und viel dazu gelernt!

      LG

      Löschen
    2. Mir gehts gut, danke! Ich denke das liegt daran weil es Inglot bis vor kurzem nur in Düsseldorf oder halt Polen gab :) inzwischen gibt es ja auch einen Store in München und sogar bei mir in Nürnberg. Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich es bisher noch nicht geschafft habe mir die Produkte im Store anzuschauen! Wenn du so schwärmst sollte ich das vielleicht mal tun :D

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Oh ja. Die Lidschatten, die Lippies und die Eyeliner sind der Hammer. Besonders die Lidschatten (ich habe mittlerweile wohl cicra knapp 40 Stück und sie sind meine Liebsten). Hab ein schönes WE

      Löschen
  2. Sieht einfach super toll aus! Vielen Dank für die genaue Erklärung. Ich glaub den rot braunen Ton muss ich mir mal bei inglot genauer anschauen :-)
    Was hast du denn für ein rouge genommen?

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, das ist eine Mischung aus dem hoola Bronzer von benefit und L'Oréal Paris Rouge Perfect Match Le Blush, 120 Sandalwood Pink.

      Und vielen Dank!

      Löschen

Hallo, ich freue mich riesig auf deine Kommentare! Spam oder Beleidigungen werden sofort gelöscht!